Goldenes Zeitalter – Best Age

Heutzutage stellt es schon fast eine Leistung dar, einen der größten Trends unserer Zeit nicht zu kennen. Die Bevölkerung in unserem Heimatland Deutschland altert zu- nehmend. Die ausreichende Rente gilt längst nicht mehr als selbstverständlich und sicher. Das moderne Leben ist nicht mehr ein Drittel Ausbildung, ein Drittel Arbeit und ein Drittel Rente. Gerade der Direkt- vertrieb ist eine schlüssige Antwort auf die immensen Veränderungen unserer Gesellschaft.

Die Arbeitsmarktperspektiven für Menschen Ü50 sind, wie sie sind, und unsere größte Chance liege in der Adaptierung an die Um- welt, also heißt es hierzu, Chancen zu suchen und zu erkennen – unabhängig vom persönlichen Alter. Ist Ihnen klar, dass Männer und Frauen im „besten Alter“ enorme Chancen und Perspektiven im Vertrieb haben? Gerne zeige ich Ihnen die vier Schritte, die Sie über Ihre aktive Zeit hinaus in Ihrem Direktvertrieb unsterblich machen. Starten wir mit Mythen und Trends zu Ihnen, den Best Agern.

Ältere Arbeitskräfte bauen geistig ab?
Nach dem heutigen Stand der Forschung entwickeln wir uns nicht nur unterschiedlich, sondern wir altern auch unterschiedlich – das haben wir selbst in der Hand. Wer komplexe Aufgaben löst, der kann diese auch im fortgeschrittenen Alter hervorragend bewältigen. „Use it or loose it“ heißt die Devise im Bereich Gehirnforschung für den Einsatz unserer geistigen Ressourcen.

Ältere Menschen sind weniger produktiv
Einige der körperlichen Fähigkeiten verändern sich mit dem Alter. Ein junger Handwerker turnt selbstver- ständlich schneller auf einem Dach herum als ein älterer. Aber verfügt er über dasselbe Erfahrungswissen? Wie jedoch entwickelt sich die Fähigkeit zu planen oder vorauszusehen? Wie sieht es aus mit der Fehlerrate? Mit mehr Lebensjahren sind wir viel besser vernetzt und verfügen über ein Netzwerk oder haben die Fähigkeit ein Netzwerk mit mehr Souveränität und mehr Seniorität aufzubauen.

 

Klicken Sie hier um den vollständigen Artikel zu lesen.

Wenn Sie Interesse am Erwerb der Network-Karriere Ausgabe 09/2015 haben, klicken Sie hier oder schreiben Sie eine E-Mail an: verlag (at) network-karriere.com