Chronisch gestresst – was tun?

Stress gehört mittlerweile zu einem Standardzustand in unserer westlichen Welt. Zum einen ist Stress auch wichtig, um schnell reagieren und handeln zu können. Schon für unsere Vorfahren war Stress wichtig, um bei Gefahr blitzschnell davonlaufen zu können. Schlecht ist Stress für unseren Körper erst, wenn er chronisch wird. Dann nämlich gibt es keine Entspannungs- und Ruhephasen mehr, um neu aufzutanken. Doch diese sind essenziell, wenn wir für die nächste Stressphase wieder gewappnet sein wollen.

Besonders in einer Führungsverantwortung ist chronische Überlastung heute leider an der Tagesordnung. Wenn wir das im Management vermeiden wollen, gibt es eine Lösung und die lautet »Effektivität«. Und zwar auf allen Ebenen, der persönlichen, der interpersonellen, der Führungs- wie auch der Organisationsebene. Wenn es ein Geheimnis für Effektivität gibt, dann heißt es Konzentration.

Konzentration
Der international gefeierte Begründer der modernen Management-Lehre Peter Drucker stellt fest, dass die Notwendigkeit der Konzentration in der menschlichen Natur begründet ist. Das Geheimnis derjenigen, welche sehr unterschiedliche Aufgaben in großer Zahl ohne allzu große Anspannung erledigen, beschreibt er so: „Sie nehmen sich für eine bestimmte Zeit immer nur eine Sache vor. Sie erreichen dadurch, dass sie im Endeffekt viel weniger Zeit brauchen als wir anderen.“

Das bedeutet: Multitasking bremst Effektivität.

Mein Tipp gegen chronische Überlastung:
Werden Sie effektiver!

Machen Sie es wie der Pilot, der zum Landeanflug ansetzt. Dieser geht vom Reise- in den Sinkflug und bereitet sich auf diese intensive Phase vor: Das Wetter ist geprüft, die Windrichtung bekannt, die Navigation eingestellt, das Landeabbruchverfahren im Kopf durchgespielt, die Funkfrequenzen sind eingerastet, die Passagiere sind gebrieft, das Kartenmaterial liegt bereit, die Details für das instrumentengestützte Landeverfahren sind in der Hand und im Kopf. Jetzt beginnt jede Einzelheit richtig zu werden. Für den Endanflug kurz vor der Landung gilt nur eins: Konzentration!

Es können viele verschiedene Dinge passieren, doch ein professioneller Pilot wird sich eins nie erlauben: seine Hauptaufgabe – die sichere Landung – vernachlässigen.

Durch Fokussieren auf ein Thema und konsequente Weiterarbeit ersparen wir uns auch im Beruflichen wie Privaten, Erledigtes immer wieder neu aus der Schublade zu holen. Wiederholtes Hineinarbeiten ist zeitraubend. Ohne Fokus führt eine Arbeit zwangsläufig zu minderwertigen Ergebnissen, abnehmender Wirksamkeit und einer geringen bis nicht zufriedenstellenden Lebensqualität. Und das erzeugt Stress.

Das Wichtigste zuerst
Leider tappen wir allzu oft noch in die Fallen der Dringlichkeit und der Überstunden – sei es aus Perfektionismus oder aus anderen tiefer liegenden Mustern. Wir unterscheiden dann nicht mehr zwischen Pflicht und Kür, sondern verlieren uns im Detail. Durch das Prinzip der Konzentration – first things first – können Sie diesen Fallen aus dem Weg gehen, indem Sie Ihr Pflichtpensum erledigen und sich später um die Kür kümmern. So erzeugen Sie exzellente Ergebnisse und kommen nicht an den Punkt, chronisch überlastet zu sein.

Folgen Sie meinem Tipp gegen chronischen Stress und teilen Sie Ihre Erfahrungen. Ich freue mich auf Ihre Erlebnisse.

Ihr
Thomas Reichart