Was ist Direktvertrieb?

Direktvertrieb bedeutet, Waren und Dienstleistungen unabhängig vom stationären Handel oder Geschäftsräumen zu verkaufen. Der Verkaufsvorgang beruht auf einem direkten und persönlichen Kontakt zwischen Anbieter und Kunde. Dieser persönliche Kontakt ermöglicht den Informationsaustausch bis hin zur intensiven Beratung des Kunden. Im Gegensatz zum Versandhandel oder E-Commerce ist diese persönliche Beziehung charakteristisch für den Direktvertrieb. Dieser Vertriebsweg hat sich im Handel als eigenständige Betriebsform ausgeprägt und ist in vielen Geschäftsfeldern etabliert.

Bedeutung national und international
Die Direktvertriebsbranche wächst, national wie international. Als erfolgreiche Alternative zum stationären Handel nimmt die Bedeutung und Relevanz des direkten Vertriebes stetig zu.

DEUTSCHLAND
Der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland hat im Jahr 2012 eine Studie an der Universität Mannheim in Auftrag gegen. Die Studie ergab, dass im Jahr 2012 in Deutschland Waren und Dienstleistungen im Wert von über 17 Milliarden Euro im Direktvertrieb erzielt wurden. Laut der Universität Mannheim mit über 600.000 aktiven Vertriebspartnern.

EUROPA
In Europa sind mehr als 11 Millionen Menschen als Vertriebspartner im Direktvertrieb tätig. Dies sind mehr als die Anzahl der Einwohner Portugals.

USA
Das Ursprungsland des Direktvertriebes erreicht mit über 16 Millionen Vertriebspartnern über 24 Milliarden Euro Umsatz. Die klassischen US Unternehmen im Direktvertrieb  erzielen bemerkenswerte Ergebnisse in der internationalen Expansion.

Umsatz in EuroAnzahl Vertriebspartner
Deutschland  15 Milliarden Euro1über 724.000 
Europa33 Milliarden Euro2über 14 Mio.
USA183 Milliarden USD3über 100 Mio.

(1) Quelle: 2014, Bundesverband Direktvertrieb, www.direktvertrieb.de
(2) Quelle: 2014, The European Direct Selling Association, www.seldia.eu
(3) Quelle: 2015, DSA, www.wfdsa.org 

Sie möchten mehr erfahren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!